Das Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit

Der DOSB (Deutsche Olympische Sportbund) hat, zusammen mit der Bundesärztekammer, das Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit entwickelt. Es zeichnet die Qualität von präventiven Sportangeboten in Sportvereinen aus. Diese Kurse müssen bestimmte Kriterien erfüllen. Beispielsweise trainieren maximal 15 Teilnehmer pro Kurs, um das bestmögliche Training zu gewährleisten. Die Krankenkassen unterstützen die Teilnehmer/innen von Sport-pro-Gesundheit-Kursen, indem sie die Kursgebühren bis zu 80% übernehmen. Auch Ärztinnen und Ärzte können Sport-pro-Gesundheit-Kurse empfehlen und ein Rezept für Bewegung ausstellen. Dieses Rezept wurde vom DOSB in Zusammenarbeit mit der Bundesärztekammer und der DGSP (Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention) entwickelt. Das Qualitätssiegel Sport pro Gesundheit und das Rezept für Bewegung sind ein wichtiger Fortschritt für die flächendeckende Gesundheitsförderung in Deutschland. So kann, bis in nahezu jedes Dorf in Deutschland, Sport zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit, mit Unterstützung der Krankenkassen, betrieben werden.